BAT in Bayreuth - wie geht es weiter?

Die Entscheidung über den Standort ist gefallen

Bayreuth, 12. Juli 2016

Die Gerüchte über einen Personalabbau bei der  British American Tobacco (BAT) in Bayreuth nehmen immer mehr Form an. Fest steht, dass eine Entscheidung gefallen ist. Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und Betriebsrat erwarten von der Geschäftsleitung, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nun über die Zukunft des Werkes umfassend informiert werden. Hierzu hat die Geschäftsleitung am Donnerstag, den 14. Juli 2016 um 13.00 Uhr zu einer Mitarbeiterversammlung eingeladen.

"Es ist nur anständig, dass die Geschäftsleitung ihre Beschäftigten aus erster Hand über deren Zukunft informiert", so Michael Grundl, Geschäftsführer für die NGG in Oberfranken. Betriebsratsvorsitzender Paul Walberer, "ich bedauere es sehr, dass im Vorfeld so viel Verunsicherung bei den Kolleginnen und Kollegen verbreitet wurde. Wir wissen, dass es zu Veränderungen kommt. Jetzt ist es höchste Zeit, dass die Belegschaft Gewissheit über ihre Zukunft bekommt."

Weitere Informationen erhält die Presse unmittelbar nach der Versammlung.

Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Michael Grundl (NGG Bayreuth) unter 0171-4785698

Paul Walberer (Betriebsratsvorsitzender) unter 0172-4569992

Diese Pressemitteilung als PDF